Suchen Sie was bestimmtes?
29.03.2021, 08:55 Uhr
Osterbrief des Landesvorsitzenden

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der Senioren-Union,

es ist kurz vor Ostern 2021 und ich versuche, wie Sie vermutlich vor Ort auch, die Gedanken zu ordnen, die uns allen in diesen Tagen durch den Kopf gehen. Für uns Christen ist Ostern das höchste Fest des Jahres. Jesus Christus der zu uns kam als das Licht der Welt, wird an Ostern zum Licht der Hoffnung. Die drei Tage von Gründonnerstag bis zum Abend des Ostersonntags sind voller Dramatik und beschreiben letztendlich die Erfüllung des Heilsplan Gottes. So gesehen ist Ostern also ein Fest der Freude und Zuversicht für die kommende Zeit des Jahres.

Ist das auch in diesem Jahr so? Auch wir alle haben absolut dramatische Wochen und Monate hinter uns, die uns oftmals fast verzweifeln ließen. Die Corona-Pandemie hat uns alles abverlangt Und sie ist leider noch nicht ausgestanden. Zwei große Hindernisse sind noch zu bewältigen: 1. die Mutanten und 2. die ausreichende Belieferung mit Corona-Impfstoff. Darauf ist jetzt alle politische Kraft gerichtet.

So wächst berechtigterweise in uns die Hoffnung, dass wir bald genügend Impfstoff zur Verfügung haben werden, um Corona zu besiegen. Die wichtigste und positivste Nachricht dazu ist deren Wirksamkeit. Ist man bei der Grippeschutzimpfung mit 50 % bereits zufrieden, so spricht die Wissenschaft beim Corona – Impfstoff von einer Wirksamkeit von 80% bis über 90 %.

Alles in allem kann dieses Osterfest mit gesteigerter Hoffnung angegangen werden. Die Vorzeichen stehen gut. Jetzt sind wir gefragt, um tief Luft zu holen und positiv denkend den Blick nach vorne zu richten. Ja, die vergangenen Monate waren sehr schwer, jetzt aber kann immer noch alles gut werden. Bleiben wir hoffnungsvoll und zuversichtlich.

Ich grüße sie herzlich auch im Namen unseres Landesvorstandes und wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe österliche Festtage.

Mit freundlichen Grüßen




Helge Benda