Suchen Sie was bestimmtes?
Terminplaner
Sept. 2020
01.09.2020
Dienstag
Antikriegstag





  
01.09.2020
Dienstag
Europäischer Tag der jüdischen Kultur





  
01.09.2020
Dienstag
150. Jahrestag (1870): Kapitulation der französischen Armee im Deutsch-Französischen Krieg


In der Schlacht von Sedan erringen die deutschen Truppen einen entscheidenden Erfolg. Kaiser Napoleon III. kapituliert am 2. September, er wird gefangen genommen.


  
01.09.2020
Dienstag
75. Jahrestag (1945): Kriegsende im Pazifik





  
01.09.2020
Dienstag
10. Jahrestag (2010): Irak-Krieg für USA beendet


Der Krieg kostete die Amerikaner über 1 Billionen Dollar.


  
02.09.2020
Mittwoch
75. Jahre CDU Nordrhein-Westfalen


Die Gründungsparteitage fanden im Rheinland und in Westfalen gleichzeitig am 2. September 1945 statt.


  
03.09.2020
Donnerstag
60. Jahrestag (1960): Jüngster Olympiasieger aller Zeiten


Der 13jährige Gelsenkirchener Klaus Zerta rudert seinen Zweier als Erster über die Ziellinie und gewinnt Gold. Mittlerweile gibt es ein Mindestalter von 14 Jahren.


  
03.09.2020
Donnerstag
25. Jahrestag (1995): Sojus TM-20 startet mit Thomas Reiter zum Weltraumunternehmen "Euromir"


Am 29.2.1996 landet er nach 179 Tagen im All wieder auf der Erde.


  
03.09.2020
Donnerstag
10. Jahrestag (2010): Beginn des Prozesses um die Telekom-Mitarbeiter-Bespitzelungsaffäre ("Operation Rheingold")


Die Telekom hatte in den Jahren 2005 und 2006 Journalisten und Auf­sichts­rats­mit­glieder aus­ge­späht, um heraus­zu­finden, wie ver­trauliche Unter­nehmens­daten an die Öffentlich­keit gelangten. Betroffen waren insgesamt 40 bis 60 Personen.

Die Ermittlungs­ver­fahren gegen den früheren Telekom-Vorstandschef Kai-Uwe Ricke und den Ex-Aufsichts­rats­chef Klaus Zumwinkel waren vor Prozess­beginn eingestellt worden, weil es laut Staats­anwalt­schaft gegen sie keinen Tatverdacht gab.

Der Sicher­heits­chef war als Haupt­an­geklagter bereits im November 2010 vom Landgericht Bonn wegen Verletzung des Fern­melde­geheimnisses, Untreue und Betrugs zu dreieinhalb Jahren Haft ver­urteilt worden. Der Bundes­gerichts­hof hatte das Urteil im Dezember 2012 bestätigt.



  
04.09.2020
Freitag
150. Jahrestag (1870): In Paris wird die Dritte Republik proklamiert


Die linken Politiker Léon Gambetta und Jules Favre rufen am 4. September 1870 in Paris die Republik aus. Kaiser Napoleon III. wird für abgesetzt erklärt. Gambetta übernimmt das Amt des Innen-, Favre das des Außenministers. Anlass für den Sturz der Monarchie ist die zwei Tage zuvor erfolgte Kapitulation der kaiserlichen Armee bei Sedan.

  
05.09.2020
Samstag
75. Jahrestag (1945): Korea: 38. Breitengrad als Demarkationslinie festgelegt


Nachdem Korea 1910 von Japan annektiert und in den folgenden Jahrzehnten als Kolonie ausgebeutet worden war, besetzten zu Ende des Zweiten Weltkrieges die USA und die Sowjetunion das Land. Am 38. Breitengrad wurde 1945 eine Demarkationslinie vereinbart, die zwei Besatzungszonen voneinander trennte: Die Sowjetunion regierte nördlich, die USA südlich des Breitengrads.

  
05.09.2020
Samstag
40. Jahrestag (1980): Gotthard-Straßentunnel eröffnet, mit 16,9 km der bis dahin längste Straßentunnel der Welt (Baukosten 686 Millionen Schweizer Franken)





  
05.09.2020
Samstag
00:30 Uhr
25. Jahrestag (1995): Atomtests im Südpazifik


Die am 13. Juni 1995 von Präsident Jacques Chirac angekündigten acht geplanten Atomtests beginnen mit der ersten unterirdisch gezündeten Atombombe um 22.30 Uhr. Es kommt zu weltweiten Protesten und schweren Unruhen in der französischen Überseeprovinz Tahiti, die schließlich durch Fremdenlegionäre beendet wird.


  
06.09.2020
Sonntag
80. Jahrestag (1940): Deutsche Luftwaffe beginnt Bombenangriffe auf London





  
07.09.2020
Montag
70. Jahrestag (1950): Die Bombenruine des Berliner Stadtschlosses wird auf Geheiß der DDR-Führung gesprengt.





  
08.09.2020
Dienstag
Weltbildungstag/Weltalphabetisierungstag





  
08.09.2020
Dienstag
65. Jahrestag (1955): Adenauer in Moskau


Auf Einladung der sowjetischen Regierung reiste Adenauer vom 8. bis 14. September 1955 nach Moskau. Das Ergebnis der Verhandlungen war die Aufnahme diplomatischer Beziehungen gegen Freilassung der restlichen rund 10000 deutschen Kriegsgefangenen bei Wahrung der deutschlandpolitischen Rechtsposition der Bundesregierung. Nicht das Beharren auf unerreichbaren Forderungen nach Fortschritten in der deutschen Frage, sondern Nervenstärke und politisch-taktisch kluges Reagieren brachten Adenauer Erfolg. Der Moskau-Besuch hatte nachhaltige Wirkungen auf Adenauers Bild in der deutschen Öffentlichkeit und auf sein Urteil über die sowjetische Politik.


  
09.09.2020
Mittwoch
Tag des alkoholgeschädigten Kindes





  
09.09.2020
Mittwoch
20. Jahrestag (2000): Erstes NSU-Mordopfer: Enver Simsek


Die Tat wird von staatlicher Seite als rechts motiviertes Tötungsdelikt anerkannt. Es folgen in sechs Jahren weitere acht Morde. Erst Jahre später werden die Täter identifiziert.


  
10.09.2020
Donnerstag
Suizid–Präventionstag





  
10.09.2020
Donnerstag
60. Jahrestag (1960): Bagdad-Konferenz – Erdölkonferenz, auf der die Gründung der OPEC (Organization of the Petroleum Exporting Countries) beschlossen wird.





  
10.09.2020
Donnerstag
65. Jahrestag (1955): CSU-Landesversammlung in München.


Franz-Josef Strauß betont den bundespolitischen Anspruch der CSU.


  
10.09.2020
Donnerstag
Tag der Vereinten Nationen


Er erinnert an den 24. Oktober 1945, an dem die Charta der Vereinten Nationen in Kraft getreten ist und findet jedes Jahr statt. Die Vereinten Nationen sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 192 Staaten und als globale Internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt. Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit.

Die Charta ist die "Verfassung" und Rechtsgrundlage für die Vereinten Nationen und wurde am 26. Juni 1945 im Theatersaal des Veterans War Memorial Building in San Francisco unterzeichnet. In Kraft trat die Charta am 24. Oktober 1945, nachdem China, Frankreich, die Sowjetunion, das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten von Amerika und die Mehrheit der Gründungsstaaten die Charta ratifiziert hatten. Die Charta ist ein zeitlich nicht begrenzter völkerrechtlicher Vertrag und wurde seit ihrer Gründung an nur vier Stellen geändert. Sie besteht aus einer Präambel und 19 Kapiteln mit 111 Artikeln. Die Kapitel beschäftigen sich unter anderem mit den verschiedenen Hauptorganen der UN, der friedlichen Beilegung von Streitigkeiten, den Maßnahmen bei Bedrohung oder Bruch des Friedens und bei Angriffshandlungen sowie ihren Zielen und Grundsätzen.



  
10.09.2020
Donnerstag
70. Jahrestag (1950): "Freiheitsglocke" ertönt zum ersten Mal


Auf Initiative des Nationalkommitees für ein freies Europa finanzieren 16 Millionen US-Bürger eine "Freiheitsglocke" für West-Berlin, die von General Lucius D. Clay überreicht wird. Künftig läutet die "Freiheitsglocke" täglich um 12.00 Uhr für zwei Minuten im Turm des Schöneberger Rathauses.


  
10.09.2020
Donnerstag
Deutscher Bibliothekentag





  
11.09.2020
Freitag
Tag der Wohnungslosen





  
11.09.2020
Freitag
75. Geburtstag Franz Beckenbauer





  
11.09.2020
Freitag
75. Jahrestag (1945): Außenministerkonferenz der Großmächte USA, China, Großbritannien, Frankreich und UdSSR in London


Behandlung des Friedensschlusses mit Italien, Friedensverträge mit Rumänien, Bulgarien, Ungarn und Finnland. Eine Rückkehr Südtirols zu Österreich wird von keiner Seite vorgeschlagen. Auftretende Gegensätze führten am 2.10.1945 zum ergebnislosen Abbruch der Konferenz.


  
11.09.2020
Freitag
00:30 Uhr
90. Jahrestag (1930): Jungfernflug der "Tante Ju"


In Berlin startet das dreimotorige Transportflugzeug "Ju 52" aus den Junkers-Werken zu seinem Jungfernflug und beginnt ihren Siegeszug als sicherstes Flugzeug der Welt.


  
12.09.2020
Samstag
Tag der deutschen Sprache


Der Tag der deutschen Sprache soll:

  • ein Sprachbewusstsein schaffen und festigen, das den unkritischen Gebrauch von Fremdwörtern eindämmt;
  • bei allen Bürgern unseres Landes den Sinn für die Ausdruckskraft der deutschen Sprache wecken;
  • die Wichtigkeit guter muttersprachlicher Kenntnisse für alle Lebensbereiche hervorheben;
  • für den Gebrauch von gutem und verständlichem Deutsch in Wort und Schrift werben;
  • bewirken, dass wir unsere eigene Sprache schätzen, weil sie nur dann auch im Ausland ernst genommen wird;
  • an die Gleichwertigkeit aller Sprachen erinnern;
  • ein partnerschaftliches Band zwischen den Freunden der deutschen Sprache im In- und Ausland knüpfen;
  • einmal im Jahr zum Nachdenken sowie zum persönlichen und öffentlichen Meinungsaustausch über die deutsche Sprache anregen.

Der Tag der deutschen Sprache findet jährlich am zweiten Septembersamstag statt.



  
12.09.2020
Samstag
80. Jahrestag (1940): Höhle von Lascaux mit bedeutenden prähistorischen Höhlenzeichnungen entdeckt


Im südlichen Frankreich entdecken vier junge Männer eine Höhle, dessen niedrige Decke mit zahlreichen vielfarbigen, äußerst lebendigen Tiergemälden bedeckt ist. Die Malereien werden auf ca. 17.000 Jahre geschätzt und gehören zu den bedeutendsden der Welt. Die Höhle von Lascaux gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO.


  
12.09.2020
Samstag
30. Jahrestag (1990): Unterzeichnung des "Zwei-plus-Vier-Vertrages"


Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland; daher auch kurz als Regelungsvertrag bezeichnet) ist ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik einerseits sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika andererseits. Er machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei, wurde am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, mit einer offiziellen Zeremonie in Kraft.

Als die politisch geforderte und rechtlich notwendige Friedensregelung mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg markiert der Zwei-plus-Vier-Vertrag das Ende der Nachkriegszeit – Deutschland einschließlich Berlins ist infolgedessen endgültig von besatzungsrechtlichen Beschränkungen befreit – und gilt als ein maßgeblicher diplomatischer Beitrag zur Friedensordnung in Europa. Der Vertrag wird als sogenannter Statusvertrag angesehen, dessen Rechtswirkungen sich auch auf dritte Staaten erstrecken.




  
12.09.2020
Samstag
Welt-Erste-Hilfe-Tag


Der internationale Tag der Ersten Hilfe findet jährlich am zweiten Samstag im September statt. Der internationale Tag der Ersten wurde im Jahr 2000 von der Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) ins Leben gerufen, um ein Bewusstsein zu schaffen, dass Erste Hilfe Verletzungen verhindern und Leben retten kann. In Deutschland wird der Tag der Ersten Hilfe von der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe veranstaltet.

  
13.09.2020
Sonntag
Kommunalwahlen in NRW





  
13.09.2020
Sonntag
70. Jahrestag (1950): 1. Volkszählung in der Bundesrepublik Deutschland


 – ohne Berlin, Saarland und die DDR ergibt die Zählung 49.842.624 Menschen. Die Volkszählung in der DDR am 31. August 1950 ermittelte 18.388.172 Menschen.


  
13.09.2020
Sonntag
20. Jahrestag (2000): Eröffnung der CDU–Bundesgeschäftsstelle Berlin, Benennung des Gebäudes als "Konrad-Adenauer-Haus"





  
14.09.2020
Montag
Tag der Tropenwälder


Der WWF Deutschland beging am 14. September 1989 das erste Mal den Tag der Tropenwälder – am Geburtstag des Amazonas-Forschers Alexander Humboldt. Seit dem feiern ihn Menschen rund um den Globus jedes Jahr.

  
14.09.2020
Montag
60. Jahrestag (1960): Gründung der OPEC


Die erdölexportierenden Länder Iran, Irak, Kuweit, Saudi-Arabien und Venezuela gründen die OPEC als Kartell gegen Shell, BP und Texaco. Ziel des Zusammenschlusses ist eine gemeinsame Ölpolitik gegenüber den Abnehmerländern sowie die Stabilisierung der Weltmarktpreise. Heute sind 14 Staaten in der OPEC zusammengeschlossen, die seit 1965 ihren Hauptsitz in Wien hat.


  
15.09.2020
Dienstag
85. Jahrestag (1935):Der Reichstag beschließt einstimmig das "Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre"


Mit den Nürnberger Gesetzen – auch als Nürnberger Rassengesetze oder Ariergesetze bezeichnet – institutionalisierten die Nationalsozialisten ihre antisemitische und rassistische Ideologie auf juristischer Grundlage. Sie wurden anlässlich des 7. Reichsparteitages der NSDAP, des sogenannten „Reichsparteitags der Freiheit“, am frühen Abend (17.45 Uhr) des 15. Septembers 1935 einstimmig vom Reichstag angenommen, der eigens zu diesem Zweck telegrafisch nach Nürnberg einberufen worden war. Sie umfassten

  • das Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre – das sogenannte Blutschutzgesetz – und
  • das Reichsbürgergesetz
  • Neben diesen beiden „Rassengesetzen“ wird heute oft auch das Reichsflaggengesetz unter dem Sammelbegriff „Nürnberger Gesetze“ gefasst, obwohl es zeitgenössisch nicht zu ihnen gezählt wurde.

Alle drei Gesetze wurden im Reichsgesetzblatt Teil I Nr. 100 am 16. September 1935 mit dem Zusatz „am Reichsparteitag der Freiheit“ verkündet. Sie wurden durch das alliierte Kontrollratsgesetz Nr. 1 vom 20. September 1945 aufgehoben.



  
15.09.2020
Dienstag
Internationaler Tag der Demokratie


2007 wurde der 15. September von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Demokratie erklärt. Das Ziel des Tages sind die Förderung und Verteidigung der Grundsätze der Demokratie.

  
16.09.2020
Mittwoch
Internationaler Tag für den Schutz der Ozonschicht


Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat 1994 den 16. September zum "Internationalen Tag für den Schutz der Ozonschicht" ausgerufen. Die Wahl des Datums dient dem Gedenken an den 16. September 1987, an dem das Montrealer Protokoll unterzeichnet wurde.

  
16.09.2020
Mittwoch
30. Jahrestag (1990): Deutschlandtag der Jungen Union in Leipzig. Vereinigung mit der seit dem 9.11.1989 bestehenden Christlich–Demokratischen Jugend in der DDR.





  
16.09.2020
Mittwoch
60. Jahrestag (1960): Erste Flugzeugtaufe bei der Lufthansa


Zum ersten Mal wird bei Lufthansa ein Flugzeug getauft: Auf der Lufthansa-Basis in Frankfurt gibt Willy Brandt, zu dieser Zeit Regierender Bürgermeister von Berlin, einer Boeing B707 den Namen „Berlin“.

  
16.09.2020
Mittwoch
400. Jahrestag (1620): Das Segelschiff "Mayflower" bricht von Plymouth aus nach Amerika auf.





  
17.09.2020
Donnerstag
78. Geburtstag (*1942) Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestags





  
17.09.2020
Donnerstag
40. Jahrestag (1980): Gründung von Solidarnosc in Polen





  
18.09.2020
Freitag
60. Jahrestag (1960): 1. Paralympische Spiele – Sommer-Paralympics, Rom, Italien





  
18.09.2020
Freitag
15. Jahrestag (2005): Vorgezogene Wahl zum 16. Deutschen Bundestag.


Ergebnis: CDU/CSU 35,2 %, SPD 34,2 %, FDP 9,8 %, Die Linke 8,7 %, Bündnis ’90/Die Grünen 8,1 %. Rot-Grün wird damit abgewählt.


  
19.09.2020
Samstag
Internationaler Küstensäuberungstag





  
19.09.2020
Samstag
55. Jahrestag (1965): Wahlen zum 5. Bundestag: CDU und CSU gewinnen die Wahlen erneut (47,6 %)





  
19.09.2020
Samstag
50. Jahrestag (1970): Erste Hausbesetzung im Westend im Zuge des Frankfurter Häuserkampes


Obwohl es den Protestlern gelingt, die Stadt dazu zu bewegen, alte leerstehende Gebäude renovieren zu lassen, geht die Vertreibung der Menschen durch die Büromieter weiter. Der Frankfurter Häuserkampf gilt als Beginn der Deutschen Häuserbesetzung, die zum Ziel hat, leerstehende Immobilien in Wohnraum umzuwandeln.


  
20.09.2020
Sonntag
Weltkindertag


Jedes Jahr wird am 20. September in Deutschland der Welt­kin­der­tag gefeiert. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Be­dürf­nis­sen in den Fokus rücken.

  
20.09.2020
Sonntag
150. Jahrestag (1870): Rom wird von italienischen Truppen erobert, damit endet





  
20.09.2020
Sonntag
75. Jahrestag (1945): Kontrollratsgesetz Nr. 1 hebt Nazi-Gesetze auf


Das Gesetz Nr. 1 des Alliierten Kontrollrates über die Aufhebung der 25 politischen und rassischen Gesetze und aller ergänzenden Gesetze, Erlasse und Befehle des Dritten Reiches wird erlassen.


  
20.09.2020
Sonntag
75. Jahrestag (1945): Grenzdurchgangslager Friedland eingerichtet


Das "Lager" Friedland wird auf Anordnung der britischen Besatzungsmacht als erste Anlaufstelle für Flüchtlinge, Vertriebene und Heimkehrer eingerichtet.


  
20.09.2020
Sonntag
30. Jahrestag (1990): Ratifizierung des Einigungsvertrags





  
21.09.2020
Montag
500. Jahrestag (1520): Süleyman "der Prächtige" erbt die Sultanswürde seines Vaters


Dieser hat zu Lebzeiten all seine anderen Söhne umbringen lassen, um seinem Lieblingssohn die Thronfolge zu sichern. Süleyman wird nun der 10. Sultan des Osmanischen Reiches, das unter seiner Herrschaft seine größte territoriale Ausdehnung erfährt. Konstantinopel/Osmanisches Reich


  
22.09.2020
Dienstag
65. Jahrestag (1955): Regierungserklärung Konrad Adenauers: Geburtsstunde der Hallstein–Doktrin





  
23.09.2020
Mittwoch
30. Jahrestag (1990): Deutsche Einheit – Das Einigungsvertragswerk wird vom Deutschen Bundestag in Bonn verabschiedet.





  
24.09.2020
Donnerstag
Tag der Raumfahrt





  
24.09.2020
Donnerstag
70. Jahrestag (1950): 1. Exilparteitag der CDU in der sowjetischen Besatzungsone in Berlin





  
26.09.2020
Samstag
Tag der Kernwaffen





  
26.09.2020
Samstag
75. Jahrestag (1945): Sendebetrieb des NWDR wird aufgenommen


Erste Sendung nach dem Krieg über den Sender Langenberg. Die Zentrale des neuen Rundfunks steht in Hamburg und sendet schon vier Tage früher. Der erste Leiter ist der Brite Chief-Controller Hugh Carleton Greene. Köln


  
26.09.2020
Samstag
40. Jahrestag (1980): Bombenanschlag auf das Münchener Oktoberfest – Insgesamt fordert der rechtsextremistisch motivierte Terroranschlag mehr als 200 Verletzte und 13 Todesopfer.





Weitere Informationen:
 
 

  
27.09.2020
Sonntag
80. Jahrestag (1940): Drei-Mächte-Pakt zwischen Deutschland, Italien und Japan.


Der Dreimächtepakt war ein am 27. September 1940 auf Initiative Adolf Hitlers geschlossener Vertrag des Deutschen Reiches mit dem Kaiserreich Japan und dem Königreich Italien. Er wurde von den Vertragspartnern auch als Achse Berlin-Rom-Tokio bezeichnet.

Der für zunächst zehn Jahre gültige Pakt erweiterte den Antikominternpakt um eine ausgedehnte militärische Kooperation.

Das Bündnis mit Japan sollte mit der Drohung im Artikel III, zusätzlich zum Atlantischen Kriegsschauplatz im Pazifischen Ozean einen weiteren Kriegsschauplatz zu eröffnen, den Kriegseintritt der USA auf der Seite Großbritanniens verhindern. Japan behielt sich jedoch vor, im Bündnisfall autonom zu entscheiden, ob es den USA den Krieg erklären werde oder nicht.

Nach der Niederlage Frankreichs im Westfeldzug hoffte Hitler, Großbritannien zu einem Waffenstillstand bringen zu können. Die USA unterstützten Großbritannien bereits indirekt. Der Pakt gab auch der Sowjetunion eine Gelegenheit zum Beitritt.

Neben der militärischen Zusammenarbeit sicherte der Pakt auch die Aufteilung der Welt in drei Interessensgebiete: Während Japan den ostasiatischen Raum als Einflussgebiet zugesprochen bekam, wurde das Mittelmeer als originäre Einflusssphäre Italiens deklariert, und das Deutsche Reich sollte den osteuropäischen Raum als Einflussgebiet betrachten. Die Sowjetunion, die dem Pakt nicht beitrat, wäre als Führungsmacht von Ostasien und Europa ausgeschlossen worden und hätte sich nach Süden auf Persien, Afghanistan und Indien ausrichten müssen. Japan beanspruchte zwar auch Indien langfristig als Herrschaftsbereich, hätte aber bei der Realisierung eines Viermächtepaktes oder eines großen Kontinentalblocks akzeptiert, dass Indien in den sowjetischen Interessenbereich gefallen wäre.

Wegen unterschiedlicher politischer, wirtschaftlicher und militärischer Interessen kam es immer wieder zu Abstimmungsschwierigkeiten zwischen den Signatarstaaten.



  
27.09.2020
Sonntag
10. Jahrestag (2010): Erster Körperscanner in Deutschland (Hamburger Flughafen) in Betrieb genommen.





  
28.09.2020
Montag
30. Jahrestag (1990): Recyclingunternehmen Duales System Deutschland, "Grüner Punkt" gegründet.





  
29.09.2020
Dienstag
Tag der Gehörlosen





  
29.09.2020
Dienstag
30. Jahrestag (1990): Erster Weltkindergipfel


In der UNO–Zentrale findet erstmals der von der UNICEF organsisierte Weltkindergipfel statt. Zum Abschluss der Konferenz verpflichten sich die anwesenden Nationen, das "Übereinkommen über die Rechte des Kindes" (kurz: UN-Kinderrechtskonvention) anzuerkennen.


  
30.09.2020
Mittwoch
44. Geburtstag (*1976) Ministerin Ina Scharrenbach





  
30.09.2020
Mittwoch
60. Jahrestag (1960): Uraufführung von Gründgens´Faust-Inszenierung





  
01.10.2020
Donnerstag
Weltmusiktag





  
01.10.2020
Donnerstag
Vegetariatag





  
01.10.2020
Donnerstag
Tag der Stiftungen





  
01.10.2020
Donnerstag
100. Jahrestag (1920): Die Konstituierende Nationalversammlung Österreichs beschließt das Bundes-Verfassungsgesetz


Die "Verfassung der Republik Österreich" ist eine der ältesten noch in Geltung stehenden Verfassungen Europas.


  
01.10.2020
Donnerstag
75. Jahrestag (1945): Hilfswerk der Evangelischen Kirche nimmt Tätigkeit auf





  
01.10.2020
Donnerstag
25. Jahrestag (1995): Einführung der 35-Stunden-Woche in der Metallindustrie





  
01.10.2020
Donnerstag
70. Jahrestag (1950): Der Bundesgerichtshof wird gegründet und hat seinen Hauptsitz seitdem in Karlsruhe.


Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der ordentlichen Gerichtsbarkeit und damit letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren. Ferner ist er für verwandte Spezialrechtsgebiete zuständig wie etwa das Berufsrecht in der Rechtspflege. Der BGH soll die Rechtseinheit wahren und das Recht fortbilden, vor allem aber die Entscheidungen der ihm untergeordneten Gerichte überprüfen. Er ist neben dem Bundesarbeitsgericht, Bundesfinanzhof, Bundessozialgericht und Bundesverwaltungsgericht einer der fünf obersten Gerichtshöfe des Bundes (Art. 95 Abs. 1 GG) und neben dem Bundesverfassungsgericht eines von zwei Bundesgerichten mit Sitz in Karlsruhe, wobei zwei Senate des BGH in Leipzig angesiedelt sind.

Hauptsächlich entscheidet der BGH über Revisionen gegen Urteile der Landgerichte und Oberlandesgerichte sowie über Rechtsbeschwerden gegen die Beschlüsse dieser Gerichte. Wie jedes Revisionsgericht erhebt er dabei – anders als ein Berufungsgericht – im Regelfall keine Beweise, sondern entscheidet lediglich darüber, ob das Urteil des Land- oder Oberlandesgerichts auf Rechtsfehlern beruht.

In seiner Eigenschaft als Behörde ist der Bundesgerichtshof – wie der Bundesfinanzhof und das Bundesverwaltungsgericht – dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) unterstellt und unterliegt – unter Wahrung der richterlichen Unabhängigkeit – dessen Dienstaufsicht.



  
02.10.2020
Freitag
80. Jahrestag (1940): Befehl zur Bildung des Warschauer Ghettos





  
02.10.2020
Freitag
30. Jahrestag (1990): Letzte Sitzung der Volkskammer der DDR.


Ansprache von Lothar de Maiziere, amtierender Regierungschef, zur Vereinigung mit der Bundesrepublik Deutschland.


  
02.10.2020
Freitag
30. Jahrestag (1990): Gründung des Kultursenders "arte" durch Staatsvertrag zwischen Frankreich und den zehn westlichen Bundesländern und Berlin-West.





  
03.10.2020
Samstag
30. Jahrestag (1990): Tag der Deutschen Wiedervereinigung. Um Mitternacht tritt die DDR der Bundesrepublik Deutschland bei.





  
03.10.2020
Samstag
Tag der offenen Moschee





  
03.10.2020
Samstag
80. Jahrestag (1940): Kinderlandverschickung im Zweiten Weltkrieg


Schulkinder sowie Mütter mit Kleinkindern werden aus den vom Luftkrieg bedrohten Städten in ländliche Gebiete evakuiert.


  
03.10.2020
Samstag
40. Jahrestag (1980): Erster Terrorakt gegen Juden nach dem Zweiten Weltkrieg vor einer Pariser Synagoge.





  
03.10.2020
Samstag
00:15 Uhr
10. Jahrestag (2010): Ende der Reparationszahlungen des deutschen Staates für den Ersten Weltkrieg





  
04.10.2020
Sonntag
Welttierschutztag





  
04.10.2020
Sonntag
30. Jahrestag (1990): Konstituierung des ersten gesamtdeutschen Bundestags





  
04.10.2020
Sonntag
60. Jahrestag (1960): Pragrammatische Erklärung von Walter Ulbricht, in der er zu den Lebensfragen des deutschen Volkes Stellung nimmt und die geschichtliche Rolle der DDR und die Aufgaben bei der weiteren Entwicklung der sozialistischen Staatsmacht begründet.





  
05.10.2020
Montag
Welttag des Lehrers





  
05.10.2020
Montag
95. Jahrestag (1925): Beginn der Konferenz von Locarno


Am 5. Oktober 1925 begann in der kleinen Stadt Locarno in der Schweiz eine internationale Konferenz über europäische Sicherheitsfragen, an der neben Reichskanzler Hans Luther und Außenminister Gustav Stresemann die führenden Staatsmänner Italiens, Frankreichs, Großbritanniens, Belgiens, Polens und der Tschechoslowakei teilnahmen. Bereits am 16. Oktober wurden Verträge abgeschlossen, welche ein europäisches Sicherheits- und Friedenssystem begründen sollten. Deutschland, Frankreich und Belgien verzichteten auf eine gewaltsame Veränderung ihrer Grenzen. Die im Versailler Vertrag festgelegte deutsche Westgrenze wurde vom Deutschen Reich ebenso bestätigt wie die Entmilitarisierung des Rheinlands. Großbritannien und Italien übernahmen die Garantie, bei einer Vertragsverletzung der jeweils geschädigten Seite zu Hilfe zu kommen.

  
05.10.2020
Montag
30. Jahrestag (1990): Eröffnung der Opel Vectra-Montagelinie in Eisenach


Als eines der ersten Unternehmen investiert Opel in die neuen Bundesländer.

Chronologische Fertigungsübersicht

  • 1990 - 1992: Opel Vectra
  • 09.1992 - 04.1995: Opel Astra F
  • 06.1993 - 07.2000: Opel Corsa B
  • 04.1998 - 12.2000: Opel Astra G
  • 08.2000 - 07.2006: Opel Corsa C
  • 10.2001 - 07.2003: Opel Astra G
  • 08.2006 - 10.2014: Opel Corsa D
  • 01.2013 - 05.2019: Opel ADAM
  • 08.2014 - 05.2019: Opel ADAM ROCKS
  • 11.2014 - 05.2019: Opel Corsa E
  • 01.2015 - 05.2019: Opel ADAM S
  • seit 08. 2019: Opel Grandland X
  • seit 08. 2019: Opel Grandland X PHEV


  
05.10.2020
Montag
72. Geburtstag (*1948 in Essen) Stephan Holthoff-Pförtner Minister im Kabinett von Ministerpräsident Armin Laschet





  
06.10.2020
Dienstag
Deutscher Tafeltag





  
06.10.2020
Dienstag
Deutsch-Amerikanischer Tag





  
06.10.2020
Dienstag
75. Jahrestag (1945): Die erste Ausgabe der Süddeutschen Zeitung erscheint





  
07.10.2020
Mittwoch
Welttag für menschenwürdige Arbeit





  
08.10.2020
Donnerstag
62. Geburtstag (*1958) Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission





  
08.10.2020
Donnerstag
10. Jahrestag (2010): Erstmals ist ein Auto automatisch und ohne eingreifenden Fahrer durch den Stadtverkehr gefahren


Wissenschaftler der TU Braunschweig hatten den VW Passat zum Forschungsfahrzeug "Leonie" umgerüstet.


  
10.10.2020
Samstag
Welttag gegen die Todesstrafe





  
11.10.2020
Sonntag
70. Jahrestag (1950): Rücktritt von Gustav Heinemann (CDU) als Bundes- innenminister aus Protest gegen Adenauers Sicherheitspolitik





  
12.10.2020
Montag
30. Jahrestag (1990): Vertrag über Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland





  
12.10.2020
Montag
30. Jahrestag (1990): Attentat auf Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble





  
13.10.2020
Dienstag
Tag der Katastrophenvorbeugung





  
13.10.2020
Dienstag
90. Jahrestag (1930): Erster Versuchsflug der "JU 52"


aus der zunächst einmotorigen Maschine entstand ein Jahr später die dreimotorige Version.


  
13.10.2020
Dienstag
40. Jahrestag (1980): Geraer Forderung des SED-Generalsekretärs Erich Honecker


Die Geraer Forderungen waren vier politische Forderungen Erich Honeckers im Namen der DDR-Führung an die Bundesrepublik Deutschland. Sie wurden in einer Rede Honeckers vom 13. Oktober 1980 aufgestellt, die der DDR-Staatsratsvorsitzende anlässlich der Eröffnung des Parteilehrjahres 1980/81 auf der Parteiaktivtagung des Bezirks Gera der SED in der Erwin-Panndorf-Halle in Gera hielt.

Die Forderungen an die Bundesrepublik Deutschland waren:

    die Elbgrenze an der Strommitte „festzustellen“

    die Erfassungsstelle für Gewaltverbrechen der DDR in Salzgitter aufzulösen

    die Respektierung der DDR-Staatsbürgerschaft

    die Umwandlung der Ständigen Vertretungen in Botschaften



  
13.10.2020
Dienstag
40. Jahrestag (1980): Erste "Greenpeace"-Aktion in Deutschland


Aktivisten blockieren drei Tage lang den Frachter "Kronos", der Dünnsäure der Bayer AG in die Nordsee verklappen soll.


  
14.10.2020
Mittwoch
Deutscher Hospiztag





  
14.10.2020
Mittwoch
30. Jahrestag (1990): Landtagswahlen in den fünf neuen Bundesländern





  
14.10.2020
Mittwoch
20. Jahrestag (2000): Wladimir Klitschko wird erstmals Weltmeister durch einen Punkesieg gegen Chris Byrd





  
15.10.2020
Donnerstag
Landfrauentag





  
15.10.2020
Donnerstag
80. Jahrestag (1940): Filmpremiere des US-Spielfilms "Der Große Dikator" von und mit Charlie Chaplin





  
15.10.2020
Donnerstag
70. Jahrestag (1950): Wahl zur ersten Volkskammer der DDR


nicht das von der Verfassung vorgeschriebene allgemeine, gleiche, unmittelbare und geheime Verhältniswahlrecht bestimmt die Wahlpraxis, sondern die Einheitsliste.


  
16.10.2020
Freitag
Welternährungstag





  
17.10.2020
Samstag
Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut





  
17.10.2020
Samstag
75. Jahrestag (1945): Nördliches Ostpreußen wird in die UdSSR eingegliedert





  
18.10.2020
Sonntag
Europäischer Tag gegen Menschenhandel





  
18.10.2020
Sonntag
restag (1945): Erster Suchdienst des Roten Kreuzes gegründet





  
18.10.2020
Sonntag
15. Jahrestag (2005): Konstituierung des 16. Deutschen Bundestags. Wahl von Norbert Lammert (CDU) zum Bundestagspräsidenten.





  
19.10.2020
Montag
70. Jahrestag (1950): Wahl von Hermann Ehlers (CDU) zum Bundestags- präsidenten als Nachfolger des zurückgetretenen Erich Köhler





  
19.10.2020
Montag
25. Jahrestag (1995): Start des ersten europäischen Satelliten "Astra 1 E" für digitales Fernsehen





  
20.10.2020
Dienstag
70. Jahrestag (1950): 1. Bundesparteitag der CDU


1. Bundesparteitag der CDU in Goslar unter dem Motto „Einigkeit und Recht und Freiheit“. In der alten Kaiserstadt Goslar fand vom 20.-22. Oktober 1950 der erste Bundesparteitag der CDU statt. Die 386 Delegierten verabschiedeten das Statut der CDU und wählten Konrad Adenauer zum ersten Parteivorsitzenden. Mehr als ein Jahr nach der ersten Bundestagswahl und der Bildung der Bundesregierung kam es damit zur Gründung der CDU-Bundespartei.


  
20.10.2020
Dienstag
25. Jahrestag (1995): Erster deutscher Weltraumspaziergang (Thomas Reiter)





  
23.10.2020
Freitag
500. Jahrestag (1520): Karl V. wird im Aachener Dom zum Kaiser gekrönt


Im Jahr 1519 erbte er das Erzherzogtum Österreich und wurde als Karl V. zum römisch-deutschen König gewählt, nach seiner Krönung 1520 trug er (wie sein ungekrönt gebliebener Großvater Maximilian I. und seine künftigen Nachfolger) zunächst den Titel „erwählter Kaiser des Heiligen Römischen Reiches“, Sacrum Romanum Imperium. 1520 wurde er im Kaiserdom zu Aachen durch den Kölner Erzbischof Hermann V. von Wied zum „erwählten“ Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt. Im Jahre 1530 wurde er offiziell, als letzter römisch-deutscher König, durch Papst Clemens VII. zum Kaiser gekrönt und ist damit nach Friedrich III. der zweite und letzte Habsburger, der von einem Papst gekrönt wurde.



  
23.10.2020
Freitag
65. Jahrestag (1955): Ablehnung des "Saarstatuts" durch die Bevölkerung des Saarlands


Rücktritt der Regierung Hoffmann (CVP (Christliche Volkspartei des Saarlands)).


  
24.10.2020
Samstag
Welthospiztag





  
25.10.2020
Sonntag
5. Jahrestag (2015): Erstes Deutsches Fussballmuseum eröffnet in Dortmund





  
27.10.2020
Dienstag
20. Jahrestag (2000): Grundgesetzänderung ermöglicht Frauen in der Bundesrepublik Deutschland den Wehrdienst





  
30.10.2020
Freitag
Weltspartag





  
30.10.2020
Freitag
75. Jahrestag (1945): SMAD-Befehl zur Beschlagnahme des Vermögens des deutschen Staates und der NSDAP


Mit dem SMAD-Befehl Nr. 124 verfügt die Sowjetische Millitäradministration in Deutschland (SMAD) u.a. die Beschlagnahme des gesamten Vermögens des deutschen Staates und der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) sowie die provisorische Übernahme einiger Eigentumskategorien.


  
30.10.2020
Freitag
65. Jahrestag (1955): In Essen wird die Christliche Gewerkschaftsbewegung Deutschlands (CGB) gegründet.





  
31.10.2020
Samstag
Welttag der Städte





  
31.10.2020
Samstag
125. Jahrestag (1895): Erstes Gerichtsurteil wegen eines Verkehrsdelikts


Ein Gericht in Farnham spricht das erste Urteil (Geldstrafe) in einem Verkehrsdelikt im Vereinigten Königreich. Es handelt sich um Fahren auf einem Motor-Dreirad zu verbotener Zeit und ohne Fahrberechtigung.


  
31.10.2020
Samstag
50. Jahrestag (1970): Frauenfußball-Verbot durch DFB aufgehoben