Suchen Sie was bestimmtes?
10.12.2010
Neuanfang für die CDU Nordrhein-Westfalen
Der Besuch des Generalsekretärs der CDU Nordrhein-Westfalen, Oliver Wittke, in der letzten Sitzung des Landesvorstandes der Senioren-Union der CDU Nordrhein-Westfalen im Dezember 2010 solle der Beginn eines dauerhaften Dialogs sein zwischen CDU und Senioren sein. "Die CDU und die Senioren-Union verbinden die gleichen Ziele", betonte der Generalsekretär. Er lobte die wichtige Unterstützung der Senioren in den Wahlkämpfen und bei der Mitgliederbefragung. "Vor allem Senioren sind unsere treusten Wähler, weswegen die Senioren-Union ein wichtiger Bestandteil unserer Partei ist", so Wittke. 
Der Gelsenkirchener berichtete über die erfolgreich verlaufene Mitgliederbefragung, an der sich 53 Prozent der Mitglieder beteiligt haben. Auch in Zukunft sei es wichtig, bei Entscheidungen die Basis mehr zu beteiligen. Wittke nannte vier große Aufgabenfelder, denen sich die CDU in den kommenden Jahren widmen müsse, um den Neuanfang der CDU zu gestalten. Dazu zählen die personelle Erneuerung, die inhaltliche Neuausrichtung, die Organisation und Kampagnenfähigkeit sowie die Oppositionsarbeit. 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht